Stadt Bochum schließt alle städtischen Sportstätten ab Montag dem 26.10.2020!

Wegen der stark fortschreitenden Ausbreitung der Covid19-Pandemie auch in Bochum hat sich die Stadtverwaltung entschlossen, ab Montag, 26.10.2020 alle städtischen Sportstätten bis auf Widerruf zu schließen. Entsprechend kann  Sportbetrieb dort leider vorläufig nicht stattfinden. Wir bedauern diese unerfreuliche aber sicherlich notwendige Entwicklung sehr und hoffen auf baldige Entspannung der Situation. Sobald sich in diesem Kontext Neuigkeiten ergeben, informieren wir über die aktuelle Entwicklung an dieser Stelle.

Hier die Erklärung des Referates für Sport und Bewegung der Stadt Bochum:

Die weitere Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland macht es notwendig, Maßnahmen und Handlungsempfehlungen ständig an die neuesten Entwicklungen anzupassen.
Aufgrund der aktuellen Lage hat der Krisenstab der Stadt Bochum entschieden, dass ab 26.10.2020, bis auf weiteres die städtischen Sportstätten geschlossen sind.
Dies bedeutet, dass der gesamte Trainings- und Spielbetrieb einzustellen ist und keinerlei Veranstaltungen in diesen Bereichen durchgeführt werden dürfen.
Es wird darauf hingewiesen, dass eine Stornierung der bereits zugewiesenen Nutzungszeiten nicht erforderlich ist. Sobald absehbar ist, dass der Betrieb auf den städtischen Sportstätten wieder aufgenommen werden kann, werden wir Sie unverzüglich informieren.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Auch interessant...