LDT-Triathlon-Team trotzte Corona

Trotz Corona-Pandemie mit nur wenigen Triathlon-Rennen blickt der LDT auf eine erfolgreiche Saison zurück. Beim Ironman 70.3 in Duisburg über die Mitteldistanz (1,9 Km Schwimmen, 90 Km Radfahren, 21,1 Km Laufen) waren gleich vier Athleten am Start. Oliver Magdziarz konnte sich in der Altersklasse 50 mit 5:05 Std., Ralf Fichtner mit 5:26 Std. und Kai Gewehr mit 7:12 Std. im Mittelfeld platzieren. Björn Schmidt erreichte bei seinem Debüt über die MItteldistanz einen guten Platz in der AK 45 in 5:18 Std.

Beim Triathlon in Kamen über die Volksdistanz erreichte Lutz Klein in 1:39 Std. einen guten 12. Platz in der AK 50.

In Frankfurt beim gutbesetzen City-Triathlon war Ralf Fichtner auf der Olympischen Distanz mit dabei.  Er erreichte das Ziel in 2:35 Std. auf Platz 14 der AK50.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Auch interessant...